Beiträge

mündlich

Von der Personal- zur Humankompetenzentwicklung
(Kirsten Nazarkiewicz & Gesa Krämer)

Vortrag auf der 30. Internationalen Fachmesse „LEARNTEC“ Karlsruhe: „Digitales Lernen in Schule, Hochschule und Beruf“, 31.5.-2.6.2022

Karriereweg HAW-Professorin
(Kirsten Nazarkiewicz)

Speaker im Kamingespräch, einer Kooperationsveranstaltung der Hochschule RheinMain, der Katholischen Hochschule Mainz und der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, 18.11.2021

Von der Personal- zur Humankompetenzentwicklung
(Kirsten Nazarkiewicz & Gesa Krämer)

Vortrag auf der 29. Internationalen Fachmesse „LEARNTEC“, Karlsruhe (online), 24.6.2021

Kulturreflexivität für die Internationale Stadt
(Kirsten Nazarkiewicz)

Vortrag an der Universität Konstanz im Kontext des Projekts „Konstanz Internationale Stadt“ in der Veranstaltung „Organisationsethnografie“, Leitung: Dr. Frank Oberzaucher, 11.5.2021

Auswege aus den diskursiven Fallen der interkulturellen Kommunikation am Beispiel der Aufstellungsarbeit
(Kirsten Nazarkiewicz & Frank Oberzaucher)

Workshop im Rahmen der Tagung „The Body, Embodiment and Bodyfulness in Intercultural Communication“ vom 7.-9.5.2021 an der Ludwig-Maximilians-Universität München, 8.5.2021

Von Coaching, (interkultureller) Kommunikation und kulturreflexivem Sprechen
(Kirsten Nazarkiewicz)

Interview für den Podcast der HS Fulda in der Reihe „Gesprächsstoff“, Folge 016, URL: https://www.hs-fulda.de/studieren/mein-campusalltag/podcasts

schriftlich

Transcultural competence as a relational concept – Perspectives from a culture reflexive approach
(Kirsten Nazarkiewicz, 2022, im Erscheinen)

In: Baumann Montecinos, Julika / Grünfelder, Tobias / Wieland, Josef (Hrsg): A relational view on cultural complexity (Springer-Reihe “Relational economics and organizational governance“, Band 3)

Was ist das Kritische an kritischen Interaktionssituationen? Critical Incidents aus kulturreflexiver Sicht
(Kirsten Nazarkiewicz, 2022, im Erscheinen)

In: Fetscher, Doris / Groß, Andreas (Hrsg.): Critical Incidents – neu betrachtet, Hannover: ibidem

Kulturreflexivität im Umgang mit dem Critical Incident „Der Taschenträger“
(Kirsten Nazarkiewicz, 2022, im Erscheinen)

In: Fetscher, Doris / Groß, Andreas (Hrsg.): Critical Incidents – neu betrachtet, Hannover: ibidem

Zwischen Achtsamkeit und Impact – Emotionsorientierung beim interkulturellen E-Learning
(Kirsten Nazarkiewicz & Eva Maria Bäcker, 2022, im Erscheinen)

In: Hiller, Gundula G. / Zillmer, Ulrike / Fattohi, Reema (Hrsg.): Interkulturelle Kompetenz online vermitteln. Ein Praxishandbuch für Lehrende und TrainerInnen, Wiesbaden: Springer VS Research (Springer-Reihe „Key Comptences for Higher Education and Employability“)

Hilfe als kollaborative Leistung am Beispiel der Aufstellungsarbeit
(Kirsten Nazarkiewicz, Frank Oberzaucher & Holger Finke, 2022, im Erscheinen)

In: Böhringer, Daniela / Hitzler, Sarah / Richter, Martina (Hrsg.): Helfen. Situative und organisationale Ausprägungen einer unterbestimmten Praxis. Bielefeld: Transcript

Publikation
Aufstellungen lernen und lehren (Jahrbuch Praxis der Systemaufstellung 2021)
(Kirsten Nazarkiewicz & Kerstin Kuschik, Hrsg., 2021)

Deutsche Gesellschaft für Systemaufstellungen, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht

Coaching als kulturreflexive Prozessbegleitung
(Kirsten Nazarkiewicz & Gesa Krämer, 2021)

In: Eidems, Judith / Höntzsch, Susan (Hrsg.): Coaching im Rahmen der Auslandsentsendung. Modelle, Tools und Reflexionsfragen für einen erfolgreichen Auslandseinsatz, Wiesbaden: Springer, S. 35-60

Publikation
Verständigung in pluralen Welten
(Kirsten Nazarkiewicz & Norbert Schröer, Hrsg., 2021)

Stuttgart: ibidem

Von misslingender zu gelingender Verständigung: Nicht-Verstehen als kommunikative Ressource
(Kirsten Nazarkiewicz, 2021)

In: Nazarkiewicz, Kirsten / Schröer, Norbert (Hrsg.): Verständigung in pluralen Welten, Hannover: ibidem, S. 73-102

Engagement

Wir unterstützen junge Menschen für eine bessere Zukunft, direkt und ohne administrative Umwege über den Verein Chancen für Kinder und Jugendliche in Afrika e. V.

www.chaka-ev.org/

Ehrenamtlich engagieren wir uns im Rahmen von DGSF-Schwerpunktprojekten sowohl bei der Unterstützung von Flüchtlingsfamilien und ihren Helfer:innen in einem systemischen SupervisorInnen-/BeraterInnen-Pool als auch als Supervisor:innen („support for supporters“) bei Seawatch und ähnlichen Organisationen.

www.dgsf.org/aktuell/schwerpunkt

Und im Kleinen arbeiten wir an nachhaltiger Lebensqualität, u. a. mit veganer Küche am Institut.